Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 31 (2005), Nr. 10     14. Okt. 2005
Quintessenz Zahntech 31 (2005), Nr. 10  (14.10.2005)

STEP BY STEP, Seite 1054-1062


Die Herstellung von vollkeramischen Kronengerüsten
Bouillon, André / Bach, Patrick
Der Wunsch nach weißem Zahnersatz, Ästhetik und Preis stehen für viele Patienten im Vordergrund. Vollkeramischer Zahnersatz war schon immer mit erhöhtem Produktionsaufwand verbunden und dadurch auch entsprechend teuer. Aufwändige und komplizierte manuelle Verfahren haben sich im Markt nicht richtig durchsetzen können. Alternativ bietet die Industrie heute vielerlei computergestützte Verfahren an, die sich nicht unbedingt durch ein geringes Investitionsvolumen auszeichnen. Eine Lösung zeigte sich im hier vorgestellten Einsatz des CeHa WHITE ECS®-Verfahrens zur elektrophoretischen Abscheidung von vollkeramischen Gerüsten.

Schlagwörter: Elektrophorese, CeHa WHITE ECS®, Vita In-Ceram® Classic ALUMINA
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export