Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 31 (2005), Nr. 12     9. Dez. 2005
Quintessenz Zahntech 31 (2005), Nr. 12  (09.12.2005)

SPECIAL, Seite 1371-1382


Biokompatibilität - Qualitätssicherung im zahntechnischen Labor
Lubberich, Alois C. / Walkenbach, Karl
Der Artikel zeigt auf, welche Voraussetzungen im zahntechnischen Labor gegeben sein müssen, um sicherzustellen, dass bewährte und innovative Werkstoffe so verarbeitet werden können, dass ihre Werkstoffeigenschaften optimal zum Tragen kommen. Ein komplexes, eng verflochtenes System aus technischen Abteilungen mit spezialisierten Technikern, optimierten Fertigungstechniken, engem Kundenkontakt und Qualitätssicherung, Materialauswahl und Erprobung, Mitarbeiterschulung und Weiterbildung, Informationsfluss und Dokumentation muss systematisch organisiert sein und in beständigen Verbesserungsprozess geführt werden.

Schlagwörter: Biokompatibilität, langzeitbewährte Materialien, innovative Werkstoffe, Kundenforderung, Materialauswahl
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export