Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 1     16. Jan. 2012
Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 1  (16.01.2012)

CASE REPORT, Seite 60-68


Implantatgetragene Brücke mit individuellen Kronen aus Zirkoniumdioxid
Chrcanovic, Bruno R. / Ankli, Rolf / Filho, Adilson Torreão
Vollkeramische Restaurationen werden in der Zahnmedizin immer wichtiger. In den letzten Jahren beschleunigt sich die Entwicklung im Bereich der CAD/CAM-Systeme deutlich. Die Autoren zeigen in ihrem Beitrag, dass Zirkoniumdioxid nicht nur mit der CAD/CAM-Frästechnologie verarbeitet werden kann, sondern auch mittels individueller Handarbeit mit dem Handstück. Ziel ist die Anfertigung von Prothesenzähnen.

Schlagwörter: Implantatprothetik, implantatunterstützte Totalprothese, Zirkoniumdioxidkronen
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export