Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 4     10. Apr. 2012
Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 4  (10.04.2012)

CASE REPORT, Seite 416-424


Ästhetische und funktionelle Wiederherstellung einer stark erodierten Ober- und Unterkiefersituation
Holthaus, Pascal
Bei dem dargestellten Patientenfall wurde bei einer weit fortgeschrittenen erodierten Ober- und Unterkiefer-Situation eine Bissanhebung durch Schienentherapie simuliert. Ein detailliertes Wax-up war die Grundlage zur Übertragung eines Mock-ups in den Mund. Mit den zur Verfügung stehenden Informationen aus Wax-up, Mock-up und Fotostatus konnte die Arbeit in der Front auf feuerfesten Stümpfen mit einer Feldspatkeramik und im Seitenzahnbereich mit einer Lithiumdisilikatkeramik hergestellt werden.

Schlagwörter: Ästhetik, Zahnerosion, Schienentherapie, Wax-up, Mock-up, adhäsive Befestigung, feuerfeste Stümpfe, Feldspatkeramik, Presskeramik, Lithiumdisilikatkeramik
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export