Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 5     7. Mai 2012
Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 5  (07.05.2012)

CASE REPORT, Seite 530-538


Ein Behandlungskonzept für ästhetisch anspruchsvolle Restaurationen
Wink, Klaus / Varzideh, Babak
Die moderne Zahnmedizin ermöglicht, den meisten Anforderungen der heutigen Patienten gerecht zu werden und ihnen natürlich schöne Zähne zu verleihen und langfristig zu erhalten. Dafür bedarf es eines Behandlungskonzepts, in dem alle für diesen Erfolg relevanten Kriterien erfasst sind und konsequent durchgeführt werden. Eckpunkte dieses Konzepts sind die seriöse Beratung, die fachmännische Planung und die exakte Durchführung der medizinischen und technischen Maßnahmen, die am hohen Standard der Aufgaben orientierte Qualifikation aller Beteiligten sowie ein praxiserprobtes, zuverlässiges System aus Materialien und Verfahren. Anhand einer Versorgung mit Veneers und Non Prep-Veneers stellt der Autor dieses Behandlungskonzept vor.

Schlagwörter: Ästhetik, Behandlungskonzept, interdisziplinäre Zahntechnik, Veneers, Non Prep-Veneers
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export