Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 6     4. Juni 2012
Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 6  (04.06.2012)

BASICS, Seite 720-727


Untersuchungsergebnisse zur Entwicklung eines optimierten Fräswerkzeugs zur CoCr-Bearbeitung
Abele, Eberhard / Dietz, Sören / Santin, Ricardo
Bei der Zerspanung von CoCr-Legierungen werden hauptsächlich Werkzeuge mit Standardgeometrien wie beschichtete Kugelkopf- oder Toruswerkzeuge mit zwei bis vier Schneiden eingesetzt. Der Beitrag widmet sich der Frage, wie diese Standardwerkzeuge für den dentalen Bearbeitungsprozess in Aufbau und Form im Detail (Mikrogeometrie) verbessert werden können, um sowohl die Standwege als auch das Zerspanungsvolumen und damit die Wirtschaftlichkeit der Fertigung zu erhöhen.

Schlagwörter: CAD/CAM, Prozessoptimierung, Zerspanung, Kobalt-Chrom-Legierungen, Fräswerkzeuge, Bearbeitungsparameter
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export