Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere Online-Journals ziehen um. Die neuen (und alten) Ausgaben aller Zeitschriften finden Sie unter
www.quintessence-publishing.com
In den meisten Fällen können Sie sich dort mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem bisherigen Passwort direkt einloggen. Ansonsten bitten wir Sie, sich erneut zu registrieren. Vielen Dank.

Ihr Quintessenz Verlag
Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 7     10. Juli 2012
Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 7  (10.07.2012)

BASICS, Seite 782-792


Wissenswertes über Komposite
von Hajmasy, Annette
Angefangen mit der Entwicklung von Füllungskompositen in den 1950er-Jahren, gibt es heute in unterschiedlichsten Qualitätsstufen eine große Materialvielfalt an Verblendkompositen auf dem Markt. Dieser Beitrag soll darstellen, welche Möglichkeiten sich aufzeigen, um zahntechnische Verblendkomposite nach ihren physikalischen und mechanischen Eigenschaften zu beurteilen und will dabei helfen, sie Anforderungsprofilen zuzuordnen.

Schlagwörter: Verblendkomposite, Mikrofüller, Hybridkomposite, Füllstoffgehalt Elastizitätsmodul, Biegefestigkeit, Vickershärte, Oberflächengüte
Volltext (keine Berechtigung) Endnote-Export