Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 7     10. Juli 2012
Quintessenz Zahntech 38 (2012), Nr. 7  (10.07.2012)

STEP BY STEP, Seite 830-838


Die "Inverse Layering Technique"
Musella, Vincenzo
Die inverse Schichtung mit der Anfertigung von Vorwällen aus transparentem Silikon für die Verwendung von Kompositen ermöglicht die Wiedergabe einer korrekten ästhetischen und funktionellen Anatomie der Restaurationen. Der Beitrag stellt anhand von Patientenfällen das Step-by-step-Vorgehen bei dieser sogenannten "Inverse Layering Technique" vor, bei der die Restauration mittels einer "Rückwärts-Schichttechnik" hergestellt wird.

Schlagwörter: Kompositverblendungen, Inverse Layering Technique, Wax-up, Vorwall aus transparentem Silikon, Komposite neuer Generation
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export