We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Quintessenz Zahntech 38 (2012), No. 11     8. Nov. 2012
Quintessenz Zahntech 38 (2012), No. 11  (08.11.2012)

SCIENCE, Page 1398-1408, Language: German


Einfluss von Verarbeitungsmethoden und Kunststoffen auf die Genauigkeit von Oberkieferprothesen und zahnlosen Prothesenbasen
Eine In-vitro-Studie
Venus, Henrike / Böning, Klaus / Peroz, Ingrid
Gegenstand der Untersuchung waren Dimensionsänderungen bei zwei selbsthärtenden Prothesenbasiskunststoffen unter Anwendung von drei Verarbeitungstechniken. Aus den Polymethylmethacrylaten FuturaGen und PalaXpress wurden 60 zahnlose Prothesenbasen hergestellt. Jeweils 10 Prothesenbasen pro Kunststoff wurden mit einer manuellen Injektionstechnik, einem pneumatischen Injektionsverfahren und der Fließtechnik hergestellt. Anschließend wurde die Größe des dorsalen Randspalts zwischen Modell und Prothesenbasis gemessen. Zur dreidimensionalen Vermessung wurden 20 Oberkieferprothesen hergestellt. Sagittale und transversale Distanzen zwischen den Zähnen sowie vertikale Veränderungen wurden untersucht.

Keywords: Prothesen, Dimensionsänderungen, Injektionssystem, Polymethylmethacrylat, dorsaler Randspalt