Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 39 (2013), Nr. 3     12. Mär. 2013
Quintessenz Zahntech 39 (2013), Nr. 3  (12.03.2013)

STEP BY STEP, Seite 320-328


Alternative Komposit: Natürlich wirkende Rekonstruktionen mit einer neuen Verblendmasse
Starker Verlust der vertikalen Dimension
Michel, Thorsten
Mit modernen abrasionsfesten und langzeitstabilen Kompositmassen wie dem SR Nexco, mit dem sich alle dentalen und gingivalen Anteile restaurieren lassen, können auch starke Verluste der vertikalen Dimension prothetisch über eine kompositverblendete CoCr-Implantatbrücke "naturgetreu" rekonstruiert werden. Dafür ist beim Schichten neben den funktionellen Aspekten vor allem auf eine natürliche Nachbildung der Gingiva zu achten.

Schlagwörter: Vertikaldimension, Kompositverblendung, CoCr-Implantatbrücke, prothetische Rekonstruktion, prothetische Gingiva, rote Ästhetik
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export