Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 39 (2013), Nr. 11     15. Nov. 2013
Quintessenz Zahntech 39 (2013), Nr. 11  (15.11.2013)

SPECIAL, Seite 1538-1551


Die Myozentrik
Schöttl, Rainer
Der Beitrag stellt anhand der geschichtlichen Entwicklung des Funktionsverständnisses in der Zahnmedizin und eines Patientenfalls die Myozentrik vor. In der Myozentrik wird durch Entspannung der Muskulatur eine harmonische und entspannte Ruhelage des Unterkiefers zu erreichen versucht. Aus dieser heraus kann die natürliche Bissposition ermittelt werden, die myozentrische Position. Diese Entspannung der Muskulatur erfolgt u. a. über transkutane elektrische Neuralstimulation (TENS).

Schlagwörter: Funktionsverständnis, Funktionsstörungen, Schienentherapie, Reflexe, Propriozeption, Myozentrik, myozentrische Position, TENS-Therapie, Aqualizer™, AquaSplint®
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export