Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 40 (2014), Nr. 2     12. Feb. 2014
Quintessenz Zahntech 40 (2014), Nr. 2  (12.02.2014)

STATEMENT, Seite 160-179


Smile Design als Hilfsmittel zur Patientenkommunikation bei der ästhetischen Rehabilitation
Kurbad, Andreas
Der Autor stellt anhand einer ästhetischen Frontzahnrehabilitation mit Veneers die Therapieplanung mithilfe des Smile Design vor. Bei diesem System wird das gesamte Gesicht für die Behandlungsplanung virtuell dargestellt. Dabei wird ein zweidimensionales Digitalfoto auf einen in der Software hinterlegten dreidimensionalen Schädel projiziert. Zusätzlich können ästhetische Hilfslinien festgelegt und wahlweise während des Designs der Restaurationen eingeblendet werden. Weitere Möglichkeiten des Systems und neuer Erweiterungen werden beschrieben und praktisch dargestellt.

Schlagwörter: Ästhetik, Veneers, Kommunikation, ästhetische Analyse, Smile Design, Wax-up, Mock-up, Snap-on, Keramikauswahl, Zahnfarbe
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export