Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 40 (2014), Nr. 5     8. Mai 2014
Quintessenz Zahntech 40 (2014), Nr. 5  (08.05.2014)

CASE REPORT, Seite 600-611


Doppelkronentechnik mit keramikverstärktem Hochleistungspolymer auf PEEK-Basis
Herausnehmbarer Zahnersatz, metallfrei gestaltet
Schuldes, Sebastian / Peterseim, Olaf
Die (Un-)Verträglichkeit von Zahnersatz ist ein brisantes Thema. Eine erhebliche Rolle spielen dabei aus allergologischer Sicht die Problematiken, die aus der Reaktion verschiedener Metalllegierungen im Mund eines Patienten sowie der unerwünschten Nebenwirkungen einer Korrosion hervorgerufen werden können. Der Autor stellt dar, wie einer Patientin mit Allergien durch eine Versorgung mit dem keramikverstärkten Hochleistungspolymer BioHPP geholfen werden konnte.

Schlagwörter: Allergien, metallfreie herausnehmbarer Zahnersatz, Doppelkronen, PEEK, BioHPP
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export