Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 40 (2014), Nr. 10     13. Okt. 2014
Quintessenz Zahntech 40 (2014), Nr. 10  (13.10.2014)

BASICS, Seite 1328-1332


Was hat ein Kuhhorn mit einer Prothese zu tun?
Strietzel, Roland
Verfolgt man die Berichte in der Fachliteratur, so scheinen Modellguss-Prothesen aus der Zahnmedizin gänzlich verschwunden zu sein. Dies ist aber nicht der Fall. Da nicht jeder Patient bereit und in der Lage ist, die Kosten für eine Kronen-, Brücken- oder für eine implantatgestützte Versorgung zu tragen, ist die Klammerprothese immer noch eine häufig gewählte Versorgungsform. Um diese Versorgungsform möglichst optimal umzusetzen, sind großes Fachwissen und ein sehr gutes Verständnis für Statik und die Funktionsweise der Prothese vonnöten. Der Beitrag erläutert die wichtigsten Faktoren.

Schlagwörter: Prothetik, Modellguss-Prothese, Klammerprothese, Gerüst, Klammern
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export