Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 43 (2017), Nr. 1     3. Jan. 2017
Quintessenz Zahntech 43 (2017), Nr. 1  (03.01.2017)

STATEMENT, Seite 56-65


Stereofotogrammetrische Erfassung multipler Implantatpositionen
Technische Beschreibung
Agustín-Panadero, Rubén / Peñarrocha-Oltra, David / Gomar-Vercher, Sonia / Peñarrocha-Diago, Miguel
Zahnimplantate sind eine der am häufigsten genutzten Therapieoptionen für die Rehabilitation teilbezahnter oder unbezahnter Kieferabschnitte. Eine adäquate spannungsfreie Passung des implantatgetragenen Zahnersatzes verbessert dessen langfristige Prognose. Dieser Artikel diskutiert eine neue Technik für den 3-D-Druck von auf mehreren Implantaten verankertem Zahnersatz mit optimaler spannungsfreier Passung. Die Technik basiert auf einem Fotogrammetriesystem, das die exakten Positionen der prothetischen Implantatplattformen erfasst. Für jedes Implantat werden dreidimensionale Daten mit den relativen Implantatwinkeln und -abständen im Vektorformat aufgezeichnet. Diese Informationen werden dann in einem STL-Datensatz abgelegt.

Schlagwörter: Stereofotogrammetrie, digitale Abformung, Stereolithografie, 3-D-Druck, CAD/CAM, implantatgetragener Zahnersatz, Totalprothese
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export