Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 43 (2017), Nr. 4     6. Apr. 2017
Quintessenz Zahntech 43 (2017), Nr. 4  (06.04.2017)

STEP BY STEP, Seite 500-512


Funkenerosion zur spannungsfreien Passung eines Zirkonoxidsteges
Sheffield-Test bestanden: Funktionsweise und Vorgehen dargestellt an einem Fallbeispiel
Ellmann, Daniel / Rübeling, Günter / Blankenstein, Felix
Die spannungsfreie Passung einer Suprastruktur auf Abutments enossaler Implantate gehört zu einer der wichtigsten Forderungen in der Implantatprothetik. Die Autoren zeigen, wie dieses Gebot trotz stark divergierender Implantataustritte bei Zirkonoxidstegen erreicht werden kann. Sie erreichen das Ziel mit der Funkenerosionstechnik (SAE, Bremerhaven) und stellen das Vorgehen anhand einer Patientenarbeit dar.

Schlagwörter: Funkenerosionsverfahren, Implantatsteg, Passive-fit, spannungsfreie Passung, Implantat-Suprastruktur, Sheffield-Test, Zirkonoxidsteg
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export