Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 43 (2017), Nr. 4     6. Apr. 2017
Quintessenz Zahntech 43 (2017), Nr. 4  (06.04.2017)

BASICS, Seite 524-530


Stable-Base-Prothetik in Kombination mit Implantaten
Prothetische Grenzfälle in Kombination mit Implantaten
Salenbauch, Norbert / Langner, Jan
Es gibt Grenzfälle in der Implantatprothetik, in denen auf Stable-Base-Prinzipien zurückgegriffen werden muss. Zu ihnen gehört die exzessive Knochenresorption im Oberkiefer, bei der nur wenige Implantate gesetzt werden können. Die Autoren beschreiben die Vorteile von Stable-Base-Prothesen und zeigen die Herstellung einer entsprechenden Versorgung. Der Beitrag ist ein Auszug aus dem 2017 im Quintessenz Verlag erschienen Buch "Stable Base" von Norbert Salenbauch und Jan Langner.

Schlagwörter: Stable Base, Wasserbetteffekt, Preci-Vertix, Geschiebe, Knochenresorption
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export