QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 43 (2017), Nr. 9     7. Sep. 2017
Quintessenz Zahntech 43 (2017), Nr. 9  (07.09.2017)

CASE REPORT, Seite 1134-1152


CAD/CAM-Schienen zur funktionellen und ästhetischen Evaluierung einer neu definierten Vertikaldimension der Okklusion
Prandtner, Otto / Schweiger, Josef / Trimpl, Johannes / Stimmelmayr, Michael / Güth, Jan-Frederik / Edelhoff, Daniel
Zahnfarbene Okklusionsschienen aus Polycarbonat können aufgrund ihrer Flexibilität ohne erhöhte Frakturgefahr auch in sehr geringen Schichtstärken hergestellt werden. Durch die Teilung in eine Ober- und eine Unterkieferschiene bei größeren Veränderungen der Vertikaldimension können die im Wax-up festgelegten ästhetischen und funktionellen Aspekte komplett in die Okklusionsschienen übertragen und realitätsnah wie auch reversibel von den Patienten erprobt werden. Dieses "Zwei-Schienen-Konzept" erleichtert zudem eine segmentale Umsetzung in die spätere definitive Restauration.

Schlagwörter: Wax-up, zahnfarbene Schienen, CAD/CAM-Schienen, Polycarbonat, Vorbehandlungsphase, Vertikaldimension der Okklusion (VDO)
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)