Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 43 (2017), Nr. 11     2. Nov. 2017
Quintessenz Zahntech 43 (2017), Nr. 11  (02.11.2017)

SPECIAL, Seite 1474-1491


Silikatkeramiken und adhäsive Befestigungskonzepte
Lohbauer, Ulrich / Zorzin, José Ignacio
Silikatische Keramiken bilden die wichtigste Materialklasse für die indirekte Einzelzahnversorgung. Aufgrund der ausgeprägten Sprödigkeit silikatischer Keramiken müssen Hinweise zur Präparation, Bearbeitung und zur Politur streng eingehalten werden. Zudem wird für Silikatkeramiken nach Möglichkeit immer eine adhäsive Befestigung empfohlen. Diese folgt minimalinvasiven Präparationsrichtlinien und ermöglicht eine gegenseitige Stabilisierung von Restzahnhartsubstanz und keramischer Restauration. Dieser Beitrag gibt einen Einblick in die Zusammensetzung, Struktur und in die Besonderheiten im Umgang mit silikatischen Keramiken.

Schlagwörter: Silikatkeramik, Befestigung, adhäsive Befestigung, Oberflächenaktivierung, Adhäsivtechnik
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export