Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 1     2. Jan. 2018
Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 1  (02.01.2018)

BASICS, Seite 20-37


Versorgungsarten im digitalen Workflow und in der konventionellen Fertigung
Optionen für die Implantatprothetik im zahnlosen Oberkiefer bei reduzierter Implantatzahl
Adler, Stephan / Kistler, Frank / Kistler, Steffen / Weiss, Siegfried / Miller, Josef / Neugebauer, Jörg
In diesem Beitrag werden prothetische Optionen auf mindestens vier Implantaten beschrieben. Dabei geht es um die Kriterien für die Auswahl der richtigen Restauration, zahnärztliche Therapieaspekte und implantatchirurgische Optionen. Vor- und Nachteile durchmesserreduzierter Implantate und verschiedener Abutments werden diskutiert. Der Umgang mit temporären Sofortversorgungen und definitiven Restaurationen wird geschildert, ebenso geeignete Werkstoffe und Verfahren. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem SKY fast & fixed-Verfahren.

Schlagwörter: Implantatprothetik, zahnloser Oberkiefer, Abutment, Stegkonstruktion, Implantatbrücke
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export