QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 1     2. Jan. 2018
Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 1  (02.01.2018)

CASE REPORT, Seite 62-75


Mit totalprothetischen Grundlagen und digitalem Backward-Planning zum Erfolg
Festsitzende Implantatbrücken im zahnlosen Kiefer
Götsch, Maximilian
Die festsitzende und gaumenfreie implantologische Versorgung zahnloser Patienten mittels Backward-Planning beruht auf einer akribischen totalprothetischen Planung. Ein ästhetisches und funktionelles herausnehmbares Set-up sollte im Vorfeld in enger Absprache mit dem Zahnarzt beziehungsweise MKG und dem Patienten entstehen und gescannt werden, um im Anschluss alle Möglichkeiten der digitalen Planung und Konstruktion zielgerichtet ausschöpfen zu können. Im folgenden Fall wird gezeigt, wie das Zusammenspiel aus zahntechnischem Know-how, moderner CAD/CAM-Software und einem abgestimmten Materialmix zum Erfolg führt.

Schlagwörter: zahnloser Kiefer, Implantologie, Backward-Planning, gaumenfrei, festsitzend
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)