Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen und für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Ja, ich bin einverstanden
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 4     5. Apr. 2018
Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 4  (05.04.2018)

BASICS, Seite 470-478


Die digitale Doppelkrone
Grundlagen, Beschreibung und Perspektiven
Wulfes, Henning
Doppelkronenversorgungen gewinnen zunehmend an Beliebtheit. Das liegt unter anderem daran, dass sich Prothesen, die auf Doppelkronen abgestützt werden, im Bedarfsfall mit verhältnismäßig geringem Aufwand erweitern lassen. Zunehmend ersetzen maschinell gefertigte CAD/CAM-Doppelkronen die klassisch-handwerklich angefertigten Konstruktionen. Das noch recht neue Hochgeschwindigkeitsfräsen hilft, bekannte Problematiken händischer Anfertigung auszuschließen. In Zukunft ist eine Herstellung auf Keramik- bzw. Kunststoffbasis denkbar.

Schlagwörter: Doppelkronen, Teleskopkronen, CAD/CAM, Hybridfertigung, SLM, Friktion, Haltekraft
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)