Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 4     5. Apr. 2018
Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 4  (05.04.2018)

BASICS, Seite 534-545


Gold-Teleskoptechnik mit CAD/CAM-Verfahren konsequent weitergedacht
Herstellungskonzepte im Vergleich
Weppler, Martin
Goldfräsen stellt nach Ansicht des Autors eine hohe Gefügequalität sicher. Er vergleicht die Prozesse Gießen, Fräsen und Galvanotechnik miteinander und sieht in der Gold-Teleskoptechnik per CAD/CAM-Verfahren zeitliche und finanzielle Vorteile. Fehler durch manuelle Arbeitsschritte, technische Einrichtungen und/oder unkontrollierte Prozesse entfallen. Vor allem die Verwendung von vorgefertigten Blanks erleichtert die Arbeit in den Laboren.

Schlagwörter: Doppelkronen, Teleskoptechnik, CAD/CAM, taktiler Scan, Galvanotechnik
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export