Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 5     2. Mai 2018
Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 5  (02.05.2018)

BASICS, Seite 660-666


Moderne Farbkommunikation im Behandlungsteam
Fertigung einer Abutmentkrone mit VITA ENAMIC IS
Grohmann, Philipp / Fehmer, Vincent / Sailer, Irena
Im 1. Teil des Beitrags3 wurden die digitale Zahnfarbbestimmung mit dem Spektrofotometer VITA Easyshade V sowie die Kommunikation über die verfügbaren Softwareanwendungen theoretisch beschrieben und das Vorgehen anhand eines Patientenfalls praktisch veranschaulicht. Im folgenden zweiten Teil wird die Reproduktion anhand der Zahnfarbinformationen im Labor demonstriert, die per E-Mail zugesandt wurden. Eine Abutmentkrone wird dabei CAD/CAM-gestützt aus Hybridkeramik erstellt und bukkal mit Verblendkomposit individualisiert.

Schlagwörter: Hybridkeramik, Abutmentkrone, Reproduktion, Verblendkomposit, digitale Farbkontrolle
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export