Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 5     2. Mai 2018
Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 5  (02.05.2018)

STEP BY STEP, Seite 668-679


Lotuskonzept: das Beste aus zwei Welten
Mit analoger und digitaler Zahntechnik zum neuromuskulären Gleichgewicht
Walther, Thomas
Vorgestellt wird die Anwendung des Lotuskonzepts am Fallbeispiel eines Patienten mit craniomandibulärer Dysfunktion. Durch die Behandlung konnte das neuromuskuläre Gleichgewicht erfolgreich wiederhergestellt werden. Hierzu wurden analoge und digitale Techniken miteinander verknüpft.

Schlagwörter: craniomandibuläre Dysfunktion, neuromuskuläres Gleichgewicht, CAD/CAM
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export