Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 6     5. Juni 2018
Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 6  (05.06.2018)

BASICS, Seite 820-840


Allgemeine Grundsätze der Teleskopprothetik
Szentpétery, Viola / Setz, Jürgen
Damit Teleskopprothetik erfolgreich und möglichst stabil eingesetzt werden kann, müssen in Abhängigkeit von der Ausgangslage des Patienten verschiedene Parameter beachtet werden. Die Autoren beschreiben das Prinzip der Friktion, den Umgang mit verschiedenen Legierungen und Metallen, die Gestaltung von Primär- und Sekundärkronen unter perioprothetischen Aspekten sowie die Gestaltung des abnehmbaren Prothesenteils. Der Beitrag ist ein Auszug aus dem 2015 im Quintessenz Verlag erschienen Buch "Das stark reduzierte Restgebiss" von Viola Szentpétery und Jürgen Setz.

Schlagwörter: Doppelkronen, Teleskopkronen, Friktion, Primärkronen, Sekundärkronen
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export