Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 6     5. Juni 2018
Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 6  (05.06.2018)

CASE REPORT, Seite 848-857


Das individuelle All-on-4-Konzept
Behandlungskonzept mittels Titansteg und Attachmentsystem
Postleb, Martin
Das Konzept bezieht sich auf eine herausnehmbare prothetische Lösung im Oberkiefer. Für die primäre Verblockung wird ein individueller Titansteg gefertigt. Als Sekundärkonstruktion dient ein Galvanogerüst, das in eine Tertiärstruktur geklebt ist. Für eine zusätzliche Verankerung dienen die in dem Titansteg integrierten Verankerungselemente. Die Front- und Seitenzähne sind in Wachs modelliert und anschließend in einer Küvette gepresst. Die Gingiva ist frei Hand geschichtet.

Schlagwörter: zahnlos, Implantatprothetik, individueller Titansteg, Galvano, Attachments
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export