Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 10     1. Okt. 2018
Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 10  (01.10.2018)

BASICS, Seite 1286-1303


Multidisziplinäre Behandlung mit langsamen kieferorthopädischen Extrusionen und dentoalveolärer Sofortrestauration
Rosa, José Carlos Martins da / Romanelli, Juliana / Calicchio, Luis Eduardo
Wenn es darum geht, Asymmetrien von Knochen und Weichgewebe im Bereich nicht erhaltungswürdiger Zähne auszugleichen, die sich in der ästhetischen Zone befinden, so ist die langsame kieferorthopädische Extrusion, kombiniert mit der dentoalveolären Sofortrestauration, besonders vorteilhaft. Solche multidisziplinären Behandlungen erfordern eine hervorragende Kommunikation zwischen allen involvierten Spezialisierungen. Gezeigt wird die Behandlung einer 32-jährigen Patientin mit traumabedingtem Verlust von Knochen- und Weichgewebe im ästhetisch sensiblen Bereich.

Schlagwörter: langsame kieferorthopädische Extrusion, dentoalveoläre Sofortrestauration, multidisziplinäre Behandlung, ästhetische Zone
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export