Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 10     1. Okt. 2018
Quintessenz Zahntech 44 (2018), Nr. 10  (01.10.2018)

BASICS, Seite 1304-1316


Weich-harte Trinkplatte für Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
Stalder, Franziska
Durch eine Fehlbildung wachsen die drei Lippenanteile und die Gaumenhälften des ungeborenen Kindes nicht immer zusammen. Dies hat zur Folge, dass Kinder mit einer Spalte der Lippe, des Kiefers und des Gaumens zur Welt kommen. Dabei gibt es viele verschiedene Formen, einseitige, beidseitige, durchgehende oder partielle Spalten. Um die Ernährung des Kindes möglichst schnell zu normalisieren, bekommt es eine Trinkplatte. Der Beitrag zeigt, wie diese weich-harte Trinkplatte hergestellt wird und was dabei berücksichtigt werden muss, damit Neugeborene eine solche Platte akzeptieren.

Schlagwörter: Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, Trinkplatte, Zwei-Phasen-Pressung, Heißpolymerisat
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export