Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 1     2. Jan. 2019
Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 1  (02.01.2019)

ERFAHRUNGSBERICHT, Seite 70-77


Mit dem digitalen Workflow zum Implantatmodell
Oppacher, Ralf
In dem Beitrag wird die Versorgung einer Patientin mit einem Implantat in regio 35 beschrieben. Alle Arbeiten erfolgten digital. Dazu wurde die Region zunächst mit dem Sherascan io intraoral gescannt. Das Modell wurde ebenfalls digital erstellt und aus dem Sheraprint-model plus UV gedruckt. Auf Grundlage des vorhandenen Datensatzes wurde das individuelle Abutment gefräst. Der Autor ist davon überzeugt, dass das beschriebene System Zeit spart, da zahlreiche Parameter für Design und Druckprozesse bereits enthalten sind und nicht mühsam erarbeitet werden müssen.

Schlagwörter: additive Fertigung, CAD/CAM, Implantatmodell, digitaler Workflow, digitale Modellherstellung, individuelles Abutment
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export