Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 2     6. Feb. 2019
Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 2  (06.02.2019)

WISSENSCHAFT, Seite 168-174


Auswirkung der Brenngutträger auf die Sintergüte von Verblendkeramiken
Klinke, Thomas / Lucas, Christian / Lehmann, Falk / Biffar, Reiner
Im Beitrag wird der Einfluss verschiedener Brenngutträger auf die Sinterschrumpfung bei hoch-, mittel- und niedrigbrennenden Keramiken dargestellt. Keramische Proben nach DIN EN ISO 13297/2 wurden aus sechs laborüblichen, niedrig-, mittel- und hochbrennenden Verblendkeramiken hergestellt und entsprechend der Herstellerempfehlung gesintert. Die Sinterschrumpfungen wurden als linear metrische Schrumpfung in Prozent ausgewiesen. Durch seine physikalischen Eigenschaften (Masse, Wärmeleitung und anderes) beeinflusst der eingebrachte Sinterträger die Sinterendtemperatur innerhalb der Brennkammer. In Abhängigkeit des verwendeten Verblendsystems sowie des Sinterträgers konnten unterschiedliche Einflüsse auf die Sinterschrumpfungen dargestellt werden.

Schlagwörter: Keramik, Sintern, Schrumpfung, Verblendkeramik, Sinterträger
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export