We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Quintessenz Zahntech 45 (2019), No. 4     2. Apr. 2019
Quintessenz Zahntech 45 (2019), No. 4  (02.04.2019)

INNOVATION, Page 452-469, Language: German


Der Einfluss digitaler Technologien auf funktionelle und ästhetische Entscheidungen
Abstimmung von Modjaw, Digital Smile Design und exocad DentalCAD
Felenc, Sébastien / Jaisson, Maxime
Beschrieben werden Rehabilitationen mithilfe einer Verknüpfung von Digital Smile Design (DSD) und Modjaw® 4-D. Dadurch entsteht ein digitales Idealdesign (DID). Der Ansatz basiert auf einer Vorwegnahme von Ergebnissen, die im Vorfeld der intraoralen Arbeiten virtuell überprüft werden, was die Stuhlzeit verringert und die Compliance beim Patienten erhöht. Das digitale Idealdesign dient als Orientierung für die einzelnen Behandlungsschritte. Vorgestellt werden zwei klinische Fälle, die eine systematische Arbeitsmethode illustrieren; besonderes Augenmerk wird dabei auf die Punkte gelegt, die die funktionellen Entscheidungen entsprechend der ästhetischen Vorausnahme beeinflussen.

Keywords: Funktion, Funktionsanalyse, Digital Smile Design, Okklusion, Kaufunktion