Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 5     6. Mai 2019
Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 5  (06.05.2019)

ERFAHRUNGSBERICHT, Seite 586-593


Herstellung einer Michigan-Schiene
Konstruktion mit dem Software-Modul CAD/CAM Bite Splints von Zirkonzahn
Bußmeier, Felix
Die Herstellung einer funktionstherapeutischen Schiene mittels CAD/CAM-Verfahren ist im Gegensatz zum konventionellen analogen Herstellungsverfahren deutlich effizienter und bietet zudem die Möglichkeit, patientenindividuelle Werte, die durch eine Funktionsanalyse ermittelt wurden, im volljustierbaren virtuellen Artikulator einzustellen. Dieser Beitrag zeigt schrittweise die Konstruktion einer Michigan-Schiene mit dem Zirkonzahn-Modul.

Schlagwörter: CAD/CAM, Michigan-Schiene, Äquilibrierungsschiene, adjustierter Aufbissbehelf, digitaler Workflow
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export