Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 5     6. Mai 2019
Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 5  (06.05.2019)

ERFAHRUNGSBERICHT, Seite 596-607


Kammerhalt, verzögerte Implantation und Vollkeramikkrone im Frontzahnbereich
Casentini, Paolo
Ein durchmesserreduziertes Implantat als Ersatz für einen mittleren oberen Schneidezahn ist noch nicht Standard. Bei gezielter Indikationsstellung könnte allerdings nach Meinung des Autors ein solches Implantat manche Behandlung erleichtern. Beschrieben wird der Fall einer Patientin, bei der der rechte mittlere obere Schneidezahn ersetzt werden musste. Er wurde mit einem Zirkonoxidgerüst mit Keramik verblendet und adhäsiv an einem Titansekundärteil befestigt.

Schlagwörter: Keramik, Komposit, Zirkonoxidgerüst, Titansekundärteil
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export