We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Quintessenz Zahntech 45 (2019), No. 5     6. May 2019
Quintessenz Zahntech 45 (2019), No. 5  (06.05.2019)

WISSENSCHAFT, Page 622-632, Language: German


Das Sintern von Metallen in der Dentaltechnik
Strietzel, Roland
Metalle können in Form von Elementen wie Gold, Titan oder Eisen sowie in Form von Legierungen wie Stahl oder Amalgam vorliegen. Sie werden herkömmlicherweise verarbeitet, indem sie gegossen werden. Dabei gibt es verschiedene Verfahren: Aufschmelzen durch Flamme, Lichtbogen, widerstands- oder induktionsbeheizte Gießgeräte. Daneben gibt es das Fräsen als subtraktives Verfahren und das additive SLM- (selective laser melting) Verfahren. Der Beitrag geht der Frage nach, ob sich die verschiedenen Fertigungsmethoden auf die Eigenschaften und/oder die Verarbeitung von Dentallegierungen auswirken.

Keywords: Werkstoffkunde, Legierungen, additive Fertigung, Metalldruck