Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 6     3. Juni 2019
Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 6  (03.06.2019)

ERFAHRUNGSBERICHT, Seite 780-795


Synchronisierung der Modelle vom Patienten in den Artikulator
Okklusionsebene und Kieferrelation - Analyse und Transfer der Informationen
Plaster, Udo
Funktionelle und zugleich ästhetische Lösungen sind in der prothetisch-restaurativen Zahnmedizin eine tagtägliche Herausforderung. Ein Grund dafür ist, dass die Modellsituation im Artikulator die klinische Situation am Patienten nur annähernd wiedergibt. Im Fokus des Artikels steht die realistische Übertragung der Modelle in den Artikulator. Vorgestellt wird der Werdegang der funktionsanalytischen Methode mit dem PlaneSystem. Beschrieben werden die Notwendigkeit, aus welcher die Systematik entstanden ist, sowie die einzelnen Entwicklungsstufen. Anschließend wird das Potenzial dargestellt, das die Methode dem prothetischen Arbeitsteam bietet.

Schlagwörter: Funktionsanalyse, Okklusionsebene, Artikulator, Zentrik, PlaneFinder
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export