Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 7     3. Juli 2019
Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 7  (03.07.2019)

ERFAHRUNGSBERICHT, Seite 940-949


Umgang mit dem digitalen LaserCUSING®-Verfahren
Clauß, Thomas / Kolb, Christian Manuel
Wenn es darum geht, hochwertigen Zahnersatz mit hoher Präzision in einem standardisierten Herstellungsprozess zu fertigen, zählt das selektive Laserschmelzverfahren (SLM) - LaserCUSING® - mittlerweile zu den Vorreitern. Auf der Grundlage von 3-D-CAD basierten Daten können mechanisch und thermisch belastbare Versorgungen sowie komplexe Strukturen aus Metall werkzeuglos und wirtschaftlich hergestellt werden. Der Beitrag legt die Vorteile des modernen Verfahrens im Vergleich zur konventionellen Herstellungsmethode dar, zeigt dessen Möglichkeiten auf und wie die digitale Zukunft der Zahntechnik aussehen könnte.

Schlagwörter: 3-D-Druck, selektives Laserschmelzen, digitaler Workflow, Hybridfertigung
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export