Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 11     5. Nov. 2019
Quintessenz Zahntech 45 (2019), Nr. 11  (05.11.2019)

FALLSTUDIE, Seite 1408-1417


Prothetische Versorgung mehrerer Implantate auf Basis einer digitalen oralen Abformung
Lichtblau, Christoph / Binder, Roland
Während die Versorgung von Einzelzahnimplantaten unter Zuhilfenahme eines Intraoralscanners weitgehend problemlos funktioniert und sich immer größerer Beliebtheit erfreut, gilt die Versorgung von mehreren Implantaten auf Basis eines Intraoralscans in weiten Kreisen als fehlerbehaftet, wenn nicht sogar als nicht durchführbar. In dem Beitrag werden die grundsätzlichen Fallstricke bei der Versorgung multipler Implantate auf Basis von Intraoralscans besprochen und wie sie umgangen werden können.

Schlagwörter: Implantatprothetik, Intraoralscan, Abformung, Scanbody, All-on-4
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export