Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 46 (2020), Nr. 2     3. Feb. 2020
Quintessenz Zahntech 46 (2020), Nr. 2  (03.02.2020)

ERFAHRUNGSBERICHT, Seite 192-201


Arylketonpolymer Ultaire AKP in der Teleskoptechnik
Mettler, Thomas
Das Arylketonpolymer Ultaire AKP des Düsseldorfer Unternehmens Solvay Dental 360 ist seit einem Jahr zusätzlich zur Indikation Klammerprothese als Restaurationsmaterial für die Sekundärkonstruktion bei Teleskoparbeiten freigegeben. Der Beitrag beschreibt die Eigenschaften und den Umgang mit dem Material. Durch den digitalen Workflow wird der Arbeitsablauf vorhersagbar. Dier Herstellkosten verringern sich um ein Drittel, unter anderem durch gute Bearbeitungsmöglichkeiten, die helfen, die Fräszeiten zu reduzieren.

Schlagwörter: CAD/CAM, Arylketonpolymer, Teleskope, Einstückprothese, Vorhersagbarkeit
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export