Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 46 (2020), Nr. 6     9. Juni 2020
Quintessenz Zahntech 46 (2020), Nr. 6  (09.06.2020)

INNOVATION, Seite 670-683


Injektionstechnik für fließfähiges Komposit bei Veneer-Versorgung
Diaz, Enrique / Conejo, Julian / Flores, Julio / Blatz, Markus B.
Zähne, die durch Erosion und Bruxismus geschädigt sind, können mit fließfähigem Komposit in Verbindung mit einem prothetischen Okklusionskonzept und einem ästhetischen Ansatz restauriert werden. Der Beitrag zeigt die klinische Anwendung der Injektionstechnik mit fließfähigem Komposit. Dabei handelt es sich um eine neuartige Methode für minimalinvasive Rehabilitationen des gesamten Gebisses.

Schlagwörter: Komposit, Injektionstechnik, Ästhetik, Veneer, Okklusionskonzept
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export