Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 46 (2020), Nr. 8     3. Aug. 2020
Quintessenz Zahntech 46 (2020), Nr. 8  (03.08.2020)

INNOVATION, Seite 892-909


Der Zusammenhang von Temperament und individuellem Lächeln
Konvertierung eines 2-D-Entwurfs zum 3-D-Modell mit der Rebel-Software
Gürel, Galip / Paolucci, Braulio / Iliev, Georgi / Filtchev, Dimitar / Schayder, Adriano
Der französische Künstler Philip Hallawell hat die Theorie des Visagismus entworfen, wonach der Ausdruck eines Gesichts aufgrund seiner geometrischen Typologie in einem inneren Zusammenhang mit dem Gefühl persönlicher Identität steht. Er bezieht sich dabei auf die Lehre von den vier Temperamenten, die der antike Arzt Hippokrates skizziert hatte. Die Rebel-Software der bulgarischen Fa. Visagismile wiederum ist in der Lage, das Gesicht zu erfassen, eine Bewertung des Temperaments durchzuführen, die persönlichen Präferenzen des Patienten zu analysieren und diese Informationen in Mathematik zu übersetzen. Der Beitrag schildert einen Fall, bei dem die Software für eine Restauration von Frontzähnen zum Einsatz kam.

Schlagwörter: digitale Zahntechnik, Temperament, Smile Design, Persönlichkeit, Rebel-Software
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export