Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
QZ - Quintessenz Zahntechnik
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Quintessenz Zahntech 29 (2003), Nr. 1     24. Jan. 2003
Quintessenz Zahntech 29 (2003), Nr. 1  (24.01.2003)

STEP BY STEP, Seite 10-28


Herstellung einer ästhetisch und funktionell anspruchsvollen Erstversorgung nach der "Züricher Schule"
Filiberto, Franco
Der Autor zeigt, wie eine Vorversorgung nach der "Züricher Schule" verlässliche Grundlagen für die spätere definitive dentalkeramische Versorgung bietet. Dieser Arbeit liegt ein klares Konzept zu Grunde, nach dem jederzeit kontrollierbar vorgegangen werden kann. Der anfänglich einzukalkulierende Mehraufwand an Arbeitszeit kann dadurch wettgemacht werden, dass sich der definitive Zahnersatz nach der Vorversorgung sicher, rationell und vor allen Dingen in hoher naturgerechter Ästhetik anfertigen lässt.

Schlagwörter: Vorversorgung, Vita Zeta CC, Vita Zeta LC
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export